16. März 2012

Ein erster Blick auf TYPO3 4.7

Ende Februar (28.02.2012) wurde TYPO3 4.7 Beta 1 veröffentlicht. Mit diesem Release der ersten Beta-Version wurde auch der übliche „Feature Freeze“ erreicht (am 13. März wurde die Beta 2 herausgegeben). Das bedeutet, dass ab sofort keine weiteren Features in die kommende Version integriert werden. Die weitere Entwicklung an TYPO3 4.7 wird sich ab sofort auf Bug Fixes und Security Fixes, also generelle Optimierung der bereits integrierten Features beschränken.

Dies ist also ein guter Zeitpunkt einen Blick auf die neuen Features der nächsten TYPO3 Version zu werfen. Einen ersten Wermutstropfen gibt es bei den Blick auf die neuen Features bereits: Der heiß erwartete File Abstraction Layer hat es leider nicht in diese Version geschafft. Ebenso fand die Migration des Backends von ExtJS 3 auf ExtJS 4 aufgrund von Kompatibilitätsproblemen noch nicht statt. Für diese Features müssen wir dann vermutlich auf TYPO3 4.8 warten.

Barrierefreiheit

Der Fokus bei TYPO3 4.7 liegt klar im Bereich Barrierefreiheit bzw. Barrierearmut des Frontends. Die mit TYPO3 ausgelieferten Webseiten werden damit ab dieser Version bereits standardmäßig barrierearm sein. Hintergrund dieser Optimierungen ist eine Förderung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) über welche Teile der Entwicklung finanziert wurden.

Die Darstellung der Inhalte ist jetzt automatisch barrierefrei / barrierearm und ermöglicht damit einer Entsprechung gesetzlicher Richtlinien (z.B. BITV). Als weiterer Vorteil wird dadurch auch die Optimierung einer Webseite für mobile Endgeräte unterschiedlicher Auflösungen vereinfacht.

Aus technischer Sicht bedeutet dies, dass der von TYPO3 ausgelieferte Quelltext so überarbeitet wurde, dass er nachW3C-Richtlinien komplett valide ausgeliefert wird. Dafür wurde die Basisextension CSS Styled Content so überarbeitet, dass vollständig valides HTML5 ausgegeben wird. Auch die Auslieferung von validem HTML 4.0 ist natürlich möglich.


Der TYPO3 Seitenbaum wurde überarbeitet, so dass nun auch Redakteure die selbe root-Ebene wie Administratoren sehen. In den Release Notes heißt es dazu, dass die TYPO3 Seite als ID 0 über die Mount-Points der Redakteure positioniert wurde. Dies bringt den Vorteil mit, dass auch ein Redakteur beim Arbeiten in Workspaces bei der Auswahl der root-Seite eine Übersicht der Änderungen aller Mount-Points anzeigen lassen kann.

Der TYPO3 Standard-Rich-Text-Editor wurde umfassend optimiert und erweitert. Der htmlArea RTE unterstützt nun eine Reihe von HTML5-Eigenschaften, so zum Beispiel die „data-*“-Attribute.

Weitere Features im schnellen Überblick

  • Upgrade der SwiftMailer API zu Version 4.1.3
  • Update von ADOdb auf Version 5.14
  • Die Option forceCharset war seit TYPO3 4.5 deprecated, nun ist UTF-8 Pflicht.
  • Die Backend-Module „about“ und „aboutModules“ basieren nun auf Extbase.
  • Redaktion: Für Datei-Uploads innerhalb von FCEforms gibt es nun einen HTML5-Multi-Uploader.
  • Übersetzungen: TYPO3 unterstützt nun Afrikaans (die neue Sprache ist auf dem Translation Server verfügbar).
  • TypoScript: Die Funktion stdWrap wurde erweitert, Icons für Datei-Links sind nun konfigurierbar, und vieles mehr.
  • Frontend Login: aufgrund zahlreicher neuer stdWrap Funktionen und Template Marker haben Integratoren nun die Möglichkeit das Look-and-Feel des felogin umfangreich zu individualisieren, dazu zählen unter anderem:
    • Die Passwort-Vergessen-Email kann nun individualisiert werden
    • Es gibt eine Option zur Anzeige ob das Passwort oder der Benutzername beim Login verkehrt angegeben wurde
  • Entwicklung: Es gibt eine Reihe neuer Hooks, neuer TCA Optionen und viele weitere Neuigkeiten.
  • Suche: Die TYPO3 Standard-Suche indexed_search wurde optimiert und arbeitet nun deutlich performanter.
  • Performance: Es ist nun möglich TypoScript Elemente per stdWrap zu taggen. Diese Tags werden dann dem Seiten-Cache hinzugefügt, was TCEmain.clearCacheCmd aktiviert um den Seiten-Cache anhand dieser Tags zu entfernen. So ist es möglich ein vielfältiges und hoch-performantes Caching-Verhalten umzusetzen.

Fazit

TYPO3 4.7 soll am 24. April veröffentlicht werden und wir sind bereits gespannt darauf, das erste TYPO3 Projekt damit zu realisieren. Insbesondere für neue Projekt werden wir auf diese Version setzen und vor allem von den Optimierungen des Frontend Renderings profitieren.

16. März 2012
Berit Hlubek

Berit Hlubek