19. September 2012

Review: TYPO3camp Mallorca

"Och schaaaade,... schon vorbei :(" 

Das ist wohl der übereinstimmende Tenor aller TYPO3camp'ler, die am letzten Sonntag unter tosendem Beifall das erste internationale TYPO3camp auf Mallorca beendet haben. Jubel und Beifall gab es zurecht, denn das TYPO3-Event war eine gelungene Kombination aus Wissenstransfer, Socializing, Party und Entspannung. Dank einer hervorragenden Organisation durch die Hamburger Agentur e-net consulting und zahlreiche Sponsoren (u.a. auch wir) ist dieses Event ein wirklich gelungenes Camp geworden.

Entwickler, Designer, CEO's, Integratoren, Projektmanager und andere Profis rund um das OpenSource Projekt TYPO3 sind aus rund sieben Nationen angereist, um sich auszutauschen, sowie neueste Entwicklungen vorzustellen und zu diskutieren. Neben Deutschland waren Länder wie etwa Rumänien, Polen, Österreich, Niederlande, Dänemark und natürlich auch Spanien vertreten.

Wie es bei Barcamps üblich ist wurden die Sessions von den Teilnehmern selbst durchgeführt und mit Inhalten gefüllt. Mit hohem Niveau und breitem Themenspektrum war hierdurch bereits ein gutes Fundament für das Camp geschaffen. ExtBase, FluidFLOW3Socialmedia,Mobile WebTYPO3 6.0, Pagespeed optimisation, aber auch Themen wie Kanban, Scrum, Coreculture oder etwa "wie sich Stress im Arbeitsalltag minimieren lässt" zeigten u.a., dass die Veranstaltung für diverse Zielgruppen geeignet ist.

networkteam beteiligte sich ebenfalls mit einer Session: "Move your siteconf to an Extension". In dem Vortrag haben wir gezeigt, wie man seine TYPO3-Konfiguration (Templates, Images, Typoscript, TSconfig, localconf settings, usw.) in eine Extension auslagert und warum dies eine gute Idee ist. Spontan wurde die Session durch Stefan Willkommer von Techdivision angereichert, in dem er Einblicke in den Workflow bei Techdivision für die Arbeit mit einer Siteconf-Extension-Vorlage gegeben hat.

Interessante Einblicke gab es darüber hinaus in die Arbeit des TYPO3-Release- und des TYPO3-Server-Admin-Teams. Beide Teams luden dazu ein, an öffentlichen Meetings teilzuhaben und somit einen Blick hinter die Kulissen des Open Source Projektes zu werfen. 

Natürlich konnte man auf diesem TYPO3camp die Zertifierungsprüfung zum TYPO3 Integrator machen. Und selbstverständlich hat die TYPO3 Community auch dieses mal wieder gezeigt, dass sie - neben aller Professionalität - auch gemeinsam feiern kann. Socializing wurde hier GROß geschrieben. Neben einer feucht-fröhlichen Warmup-Party am Freitag gaben das offizielle Socialevent am Samstag und eine spontane "Pool Session" am Sonntag dazu Anlass, sich unter hervorragenden klimatischen Bedingungen näher kennen zu lernen.

Zusammengefasst war das erste internationale TYPO3camp auf Mallorca ein wirklich schönes und rundes Event. Und wie man bereits munkeln hört, wird es nicht das letzte dieser Art gewesen sein.

Wir freuen uns auf's nächste Jahr!

Panoramablick vom Hotel aus

19. September 2012
Lars Lehners

Lars Lehners