6. Dezember 2012

TYPO3 CMS 6.0 Release

Am 27.11. 2012 ging eine neue TYPO3 CMS Major Version an den Start. 

Das Motto "Back to the future" trifft dabei inhaltlich genau ins Schwarze. Zum einen war es das Ziel von TYPO3 6.0 technisch für die Zukunft gerüstet zu sein. Über 100 Entwickler aus unterschiedlichsten Ländern haben sich daher in den letzten 7 Monaten vor allem den TYPO3 CMS Core Features gewidmet und dessen Code modernisiert, aufgeräumt, robuster gemacht und teilweise völlig neu geschrieben.

Zum anderen beschreibt "back to the future" aber auch auf elegante Weise den Versionssprung von TYPO3 CMS 4.7 zu TYPO3 CMS 6.0. Version 5 wurde dabei komplett übersprungen, um unnötige Verwirrung zum Parallelprojekt TYPO3 Neos zu vermeiden. Denn dieses wurde unglücklicherweise in seiner Wiege mit dem Codenamen TYPO3 5 betitelt.

Neben der Verbesserung und teilweise kompletten Überarbeitung vorhandener Features, wie etwa den Extension Manager, dem Benutzer-Admin Tool oder dem Vorschau-Modul, bringt TYPO3 6.0 auch völlig neue Features mit: So wird mit dem File Abstraction Layer die Dateiverwaltung grundlegend erneuert. Dateien lassen sich nun auch von externen Speicherdiensten, wie etwa Amazon S3, Dropbox oder ein WebDAV Server einbinden und über Datensätze mit Meta-Daten anreichern. Darüber hinaus wurden Namespaces (standardisierte Namensgebung von Programmier Klassen) und eine neue Logging API eingeführt, die verwendet werden kann, um Extensions ins globale TYPO3 CMS Logbuch schreiben zu lassen.

Weitere neue Features und Verbesserungen im Überblick:

  • Das Design des Seiten-Moduls und der Inhaltselemente wurde angepasst und mit Drag & Drop Funktionalität benutzerfreundlicher gestaltet. 
  • Neuer Login Screen
  • System Notizen wurden neu gestaltet
  • Layout & Usebility Verbesserungen im Backend
  • Neues Spezial Menü: Sitemap of selected pages 
  • Neue Typoscript Möglichkeiten (u.A. stdwrap.ifNull, Mehrfachwerte in Conditions, Wegfall des HTML Objektes)
  • Neue TSconfig Möglichkeiten (u.A. readonly für beliebige Backend Felder, anstelle sie auszublenden)
  • Überarbeitung der Sytem Konfiguration: localconf.php wird von LocalConfiguration.php  und AdditionalConfiguration.php abgelöst
  • jQuery wird standardmäßig mitgeliefert und kann über page.javaScriptLibs auf diverse Art und Weise eingebunden werden (z.B. via CDN)
  • Aktualisierung und Verbesserung des Caching Frameworks
  • Refacturing des Bootstraps (Initialisierungscode wurde völlig überarbeitet)
  • Bessere Codequalität mit deutlich mehr (über 5000 automatisierten) Unit-Tests durch Quality Assurance Guidelines

Alles in allem hat es dieses neue Major Release in sich und dürfte sowohl Entwickler, als auch Integratoren und Redakteure mit seinen neuen Features und Verbesserungen erfreuen.

Wichtig wäre noch zu erwähnen, dass mit diesem Release die erste TYPO3 CMS Version veröffentlicht wurde, die offiziell genauso lange wie die bisherige Long Term Support Version 4.5 mit Bug-Fixes and Security-Fixes unterstützt wird. 

Unsere Bestandskunden können selbstverständliche gerne ein Update bei uns beauftragen. Bei neuen Projekten hingegen setzen wir direkt auf TYPO3 6.0.

6. Dezember 2012
Lars Lehners

Lars Lehners