21. September 2018

Projektabschluss: Cornelsen lädt zum Relaunch-Picknick

Was gibt es Schöneres, als ein erfolgreich abgeschlossenes Projekt noch einmal mit allen Beteiligten bei leckerem Essen und Trinken zu feiern? Das hat sich auch Cornelsen gedacht und etwa einen Monat nach dem Relaunch von Cornelsen.de zum Picknick nach Berlin geladen.

Da an dem Projekt neben internen Mitarbeitern auch mehrere Externe aus verschiedenen Bundesländern beteiligt waren, hatten sämtliche Meetings im Verlauf des Projekts ausschließlich per Remote stattgefunden. Umso schöner war es, an diesem Tag gemeinsam und persönlich auf die gute Zusammenarbeit anzustoßen.

Etwa 50 Projektbeteiligte, darunter auch Christian Müller von Flow Native, Mitarbeiter von Studio GOOD und SensioLabs, sowie Lars und ich von networkteam, trafen sich also am 15. August um das Projekt gemeinsam Revue passieren zu lassen.

Neben Lobreden bezüglich der guten Zusammenarbeit, war für uns besonders erfreulich zu hören, dass Cornelsen trotz schwieriger Phasen sehr zufrieden mit der finalen Umsetzung der Website ist, umso mehr angesichts der nach nur einem Monat bereits deutlich erreichten Conversion-Ziele.

Nach so viel positiver Resonanz war es dann Zeit für etwas Socialising bei Craft Beer und einer Stärkung am kalten Buffett, um so das Picknick bei musikalischer Untermalung entspannt ausklingen zu lassen.

Im Anschluss an die Veranstaltung richtete Cornelsen zudem ein Neos CMS Meetup aus, bei dem wir nicht nur viele vom vorhergegangenen Picknick bekannte Gesichter wiedergesehen haben, sondern auch weitere Teilnehmer aus Berlin und München kennenlernten.

In diesem Rahmen diskutierten wir noch einmal das abgeschlossene Projekt, wobei der Schwerpunkt in diesem Zusammenhang insbesondere auf der Umsetzung sowie der Lösungsentwicklung bei Neos lag.
Zu guter Letzt präsentierte Christian Müller schließlich das unlängst releaste Neos 4.0 und stellte die damit verbundenen Neuerungen vor. Details dazu lassen sich unter den Release Notes nachlesen.

Alles in allem war es ein rundherum gelungener Tag und wir möchten uns an dieser Stelle erneut ganz herzlich bei allen Beteiligten bedanken – für die gute Zusammenarbeit, das Vertrauen und insbesondere noch einmal bei Cornelsen für diesen schönen Projektabschluss.

21. September 2018