2. April 2015

TYPO3: Fehlerprotokollierung mit Sentry

Komfortables Monitoring für TYPO3

Fehler im Sentry

Sentry ist ein modernes Tool zur Fehlerprotokollierung, im Grunde ein Dienst, der Fehlermeldungen entgegen nimmt und in einem Web-Frontend darstellt.

Wenn Fehler auftreten, wird man per Mail benachrichtigt und kann zügig reagieren. Wer nun an eine Flut von Mails denkt, der irrt, denn gleichartige Fehler werden aggregiert für jeden Fehler wird nur eine Benachrichtigung verschickt.

Neben den Fehlermeldungen erhält man noch diverse, oft vermisste Zusatzinformationen: welche PHP-Version wurde genutzt, welche Daten wurden beim Request mitgeschickt, welcher Browser wurde verwendet etc. Die Sichtung von Fehlerprotokollen auf dem Webserver gehört mit Sentry der Vergangenheit an.

Anwendungen (Clients) kommunizieren mit Sentry (Server) über eine REST-Schnittstelle und es gibt bereits Client-Bibliotheken für diverse Programmiersprachen wie PHP, Ruby, Python und sogar Javascript (welches im Browser eines Webseitenbesuchers ausgeführt wird).

Sentry kann auf getsentry.com kostenlos getestet werden. Weiterhin kann man das Open-Source Projekt auch selbst hosten, der Quellcode ist auf Github verfügbar. 

TYPO3 als Sentry-Client

Vor kurzer Zeit haben wir die TYPO3-Extension sentry_client im TER bereitgestellt.

Nach der Installation konfiguriert man die DSN (https://private-key:public-key@sentry.your-domain.com/1) im Extension Manager und schon werden alle Fehler und Exceptions an Sentry weitergeleitet.

TYPO3 Flow & Neos

Auch für TYPO3 Flow und Neos ist bereits ein Client-Package erhältlich unter https://github.com/networkteam/Networkteam.SentryClient

2. April 2015
Christoph Lehmann

Christoph Lehmann