30. April 2010

Die TYPO3 Marketing Taskforce

Seit Herbst 2009 bin ich Mitglied der TYPO3 Marketing Taskforce, dem Marketing Team des Open Source Projekts.

Zuverlässige Mitarbeit

Auf der T3CON09, der letzten TYPO3 Konferenz in Frankfurt, habe ich mich nach der abschließenden Q&A-Session an Peter Pröll gewendet und meine Hilfe angeboten. Insbesondere an den aufgekommenen Fragen während der Session merkte man, dass es einen großen Bedarf an Manpower, auch außerhalb der Kernentwicklung gibt. Ich kannte Peter bereits von einigen Events und so hat er mich direkt für die Optimierung der Entscheider-Webseite typo3.com eingespannt.

Nicht selten bieten Motivierte der TYPO3 Association ihre Hilfe an, bleiben dann jedoch nicht lange dabei. Kontinuierliche Hilfe ist ein wichtiger Faktor, den ich bislang erfüllen konnte und auch weiterhin erfüllen möchte. Ich konnte die Association innerhalb der ersten Wochen tatkräftig unterstützen und wurde dadurch Mitglied im Marketing Team.

Das Marketing für TYPO3

Im Rahmen des Marketing Teams werden verschiedenste Dinge besprochen. Angefangen mit dem Relaunch der Webseite typo3.org über die Planung der Präsentation von TYPO3 auf großen Messen und Konferenzen besprechen wir grundliegende Aspekte rund um die Vermarktung und Außendarstellung.

Bei unseren regelmäßigen Treffen und Skype-Konferenzen besprechen wir aktuell anliegende Punkte, wie den Stand verschiedener Projekte oder die Verteilung neuer Aufgaben. Zu den aktuellen Projekten zählt zum Beispiel dasFundraiser-Projekt, in dessen Rahmen die TYPO3 Association auf der Suche nach einer Person ist, die sich um die Betreuung der Association Mitglieder sowie die Gewinnung neuer Mitglieder kümmert.


Meine Tätigkeiten

Ob CSS-Optimierung, Socialbookmarking-Links oder die endlich aktualisierten Screenshots, es gibt viel Seiten und Inhalte auf den TYPO3-Webseiten typo3.com (momentan die Webseite für Entscheider) und typo3.org (momentan die Webseite für Entwickler), die aktualisiert werden wollen und darum versuche ich mich momentan primär zu kümmern. Wem gravierende Fehler oder veraltete Informationen auffallen kann sich gerne via berit (at) typo3.org an mich wenden.

30. April 2010
Berit Hlubek

Berit Hlubek